Bürgerliste Reichenhall nominiert Monika Tauber-Spring für die OB-Wahl 2020


Vorsitzender Manfred Hofmeister konnte zahlreiche Mitglieder und Unterstützer zur Aufstellungsversammlung am 9. Oktober 2019 begrüßen.
Die Bürgerliste Reichenhall ist in der glücklichen Lage, mit den beiden Stadträten Manfred Hofmeister und Monika Tauber-Spring über zwei sehr gute potentielle Kandidaten zu verfügen.
Der Vorsitzende und 2. Bürgermeister Manfred Hofmeister wollte sich aus persönlichen Gründen nicht erneut um das Amt des Oberbürgermeisters bewerben.
Die Bürgerliste hat sich in diesem Jahr intensiv mit der Stadtratsarbeit und den inhaltlichen Vorbereitungen für die Kommunalwahlen 2020 befasst und es deshalb vermieden, frühzeitig öffentlich in die Kandidatendiskussion einzusteigen. Die interne Vorabstimmung konnte ohne Reibungsverluste ablaufen, und so beschloss die gestrige Aufstellungsversammlung mit einem einstimmigen Votum die Kandidatur Monika Tauber- Springs für das Amt der Oberbürgermeisterin der Stadt Bad Reichenhall.
Die gebürtige Reichenhallerin bringt langjährige kommunalpolitische Erfahrung als Stadträtin und Kulturreferentin mit. Zudem ist sie Mitglied in verschiedenen Ausschüssen, so dass ihr die gesamte Bandbreite der für Bad Reichenhall wichtigen Themen genau bekannt ist. Deshalb weiß sie genau, wo die Hebel für die wichtigen Entscheidungen der Zukunft anzusetzen sind. Zudem verfügt sie als Rektorin und Schulrätin über ein detailliertes Wissen in Verwaltungsfragen und dem Führen auch großer Personalkörper.
Fachliche und persönliche Autorität ohne Parteibrille befähigen sie für die Übernahme von Verantwortung und für die Leitungsfunktion in unserer Stadt. Ihre schon in der Vergangenheit immer wieder unter Beweis gestellte Bereitschaft zum persönlichen Gespräch ist auch eine Einladung an alle Bürgerinnen und Bürger zur Mitgestaltung der Zukunft Bad Reichenhalls.
Über ihre beruflichen Kompetenzen hinaus hat sie langjährige persönliche Erfahrungen in der aktiven Umwelt-, Jugend-, Kirchen- und Bildungsarbeit sowie der Kunst- und Musikszene in unserer Stadt. Ihr kommt es nicht auf kurzlebige Effekte nach außen, sondern auf die erreichbaren konkreten Verbesserungen auch in komplexen Gemengelagen mit zahlreichen verschiedenen Akteuren an.
Mit diesen umfassenden persönlichen Qualitäten und ihrem Engagement für Gegenwart und Zukunft Bad Reichenhalls ist sie eine hervorragend geeignete Kandidatin für das Amt der Oberbürgermeisterin.
Die Versammlung, der Vorstand und alle Mitglieder werden sie nach Kräften in diesem Vorhaben begleiten und unterstützen, um die Zukunft und die Weiterentwicklung von Bad Reichenhall bestmöglich zu gestalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.